Redewendungen mit dem BALL

Dodaj komentarz

5. Czerwiec 2012 - autor: dschniemiecki

Viele Redewendungen in der Alltagssprache kommen aus dem Fußball, obwohl sie eine ganz unsportliche Bedeutung haben.

1. den Ball flach halten = vorsichtig und zurückhaltend sein

Ich halte lieber den Ball flach und denke nach, bevor ich andere kritisiere

Halt bitte den Ball flach! Wir werden schon eine Lösung finden.

 

2. sich die Bälle zuspielensich mit jemandem gut verständigen

Tom und Anna verstehen sich wirklich gut. Sie spielen sich ausgezeichnet die Bälle zu.

 

3. am Ball sein = aktiv sein und handeln können

 Unsere Firma ist am Ball, aber die Konkurrenz schläft nicht.

 

4. ein Heimspiel sein = ganz einfach für jemanden sein

Die Prüfung war für mich ein Heimspiel, weil ich ziemlich viel gelernt habe.

 

5. einen Anpfiff bekommenÄrger bekommen, geschimpft werden

Hans hat einen ganz schönen Anpfiff bekommen, weil er sich über eine Stunde verspätet hat.

 

6. ein Nachspiel habennegative Konsequenzen haben

Deine Verspätung wird noch ein Nachspiel haben.

 

7. die Rote Karte zeigenwarnen, weil jemand etwas falsches getan hat oder tut

Der Lehrer hat den Schülern die rote Karte gezeigt, da sie wieder nicht vorbereitet waren. 

 

Und nun zum Fußball :-) 

Skomentuj

Wprowadź swoje dane lub kliknij jedną z tych ikon, aby się zalogować:

Logo WordPress.com

Komentujesz korzystając z konta WordPress.com. Log Out / Zmień )

Zdjęcie z Twittera

Komentujesz korzystając z konta Twitter. Log Out / Zmień )

Facebook photo

Komentujesz korzystając z konta Facebook. Log Out / Zmień )

Google+ photo

Komentujesz korzystając z konta Google+. Log Out / Zmień )

Connecting to %s

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Dołącz do 5 obserwujących.

%d bloggers like this: